Dr.Schreibers' 7 Tage der Selbstfürsorge

Dr.Schreibers' 7 Tage der Selbstfürsorge

Selbstliebe und Selbstfürsorge gehen Hand in Hand. Und für beides kann man, wie der Name schon sagt, nur selbst sorgen. Doch das ist nicht immer leicht. Im Alltag verliert man sich schnell in langen To-Do-Listen und findet nur wenig Momente, in denen man ganz für sich sein kann. Gerade Frauen stellen dabei die eigenen Bedürfnisse häufig hintenan. Besonders, wenn man zusätzlich noch für andere sorgen muss, bleibt so kaum Zeit zum Durchatmen. Doch auch als Single neigen viele dazu, sich zu übernehmen und statt einem entspannten Tag daheim doch das dritte Kaffee-Date zuzusagen, um der besten Freundin nicht auf die Füße zu treten.

In den Wechseljahren fühlen sich dann viele Frauen plötzlich wie ausgebremst. Der Körper streikt - Hitzewallungen, Vergesslichkeit und Schlafprobleme machen es einem schwer, weiterzumachen wie zuvor.
Natürlich sind solche Beschwerden lästig und man möchte sie gerne so weit und so schnell es geht wieder loswerden. Doch vielleicht kann man sie auch als Geschenk sehen. Man wird auf das Wesentliche zurückgeworfen, indem der Körper einen dazu bringt, sich wieder mehr mit sich selbst und den eigenen Bedürfnissen auseinanderzusetzen. So kann man die Zeit positiv für sich nutzen, um einmal den Pause-Knopf zu drücken und mehr Zeit der Selbstfürsorge zu widmen. Denn nur dann ist auch die nötige Energie vorhanden, alles andere erledigen und mit Freude genießen zu können. 

Wir haben für euch ein 7-Tage-Programm der Selbstfürsorge erstellt, das Körper und Geist gut tut und selbst im stressigsten Alltag Platz finden sollte. 

Lasst es euch gut gehen, ihr habt es euch verdient!

Tag 1 Schreibe Tagebuch

Es ist so einfach wie simpel ;-) Schreibe auf, was dich beschäftigt, warum du mehr Selbstfürsorge betreiben willst, warum du glaubst, dass du es bisher nicht getan hast, was du erreichen willst, was dir gut tut, etc. 

Oder reflektiere einfach deine Gedanken, Wünsche und Bedürfnisse - es sind hier keine Grenzen gesetzt und niemand außer dir muss diese Notizen lesen.


Tag 2 Bewege dich


In unserem modernen Alltag bewegen wir uns immer weniger - der Lockdown hat das noch einmal verstärkt. Egal ob Bewegungsmuffel oder Sportfanatiker, irgendwie sinkt momentan auch die Motivation sich zu bewegen, mit der Zeit, die wir zu Hause verbringen müssen. Und die Wege vom Bett zum Bad in die Küche sind die einzigen Meter, die wir zurücklegen.

Doch Bewegung macht nachweislich glücklich, gesünder und man bekommt den Kopf frei! (Warum Sport glücklich macht)

Also plane doch an Tag 2 ein bisschen extra Bewegung ein, egal ob 10 min Spaziergang oder 1h Power-Workout

Selbstfürsorge bedeutet mehr als nur ein Bad oder eine Tafel Schokolade genießen. Ein kuscheliges Vollbad am Abend kann aber zu dem so wichtigen erholsamen Schlaf verhelfen.


Tag 3 Die perfekte Abendroutine... ...bringt den perfekten Schlaf


Ausreichend tiefer Schlaf ist einer der wichtigsten Punkte auf der Selbstfürsorge-Liste. Denn nur mit erholsamem Schlaf können wir gut den Alltag bewältigen, sind kreativer, produktiver und können unsere Emotionen besser steuern.

Auch ohne Wechseljahre kann es jedoch schon schwer fallen, zur Ruhe zu kommen und abzuschalten. So landet man nach einem anstrengenden Tag oft auf der Couch, um sich noch ein bisschen abzulenken, obwohl man eigentlich schon reif für’s Bett wäre. Liegt man dann schlafbereit im Bett, macht die nächtliche Hitzewallung das Einschlafen unmöglich.

Versuche eine Abendroutine für dich zu entwickeln, die dir hilft, langsam herunterzufahren. Auch dafür kannst du dir so viel Zeit nehmen, wie du möchtest - es müssen nicht immer mehrere Stunden sein. Eine warme Dusche, eine Tasse Tee oder ein Hörbuch können schon beim Entspannen helfen.

Unser Tipp: Schreibe To-Do-Listen für die nächsten Tage, statt sie nur im Kopf zu managen, so kannst du sicher sein, alles erledigt zu haben und im Bett einfach abschalten. 


Tag 4 Finde deine Kreativität/Leidenschaft


Nimm dir den vierten Tag etwas Zeit, um dich deiner weiblichen Schöpfungskraft zu widmen und deiner Kreativität nachzugehen. Wenn wir kreativ werden, können wir unsere Gedanken verarbeiten und so etwas abschalten. Kreativität sorgt außerdem für gute Laune und
kann uns helfen, Ideen zu entwickeln, neue Projekte in die Welt zu bringen und uns selbst weiterzuentwickeln. 


Tag 5  Suche die Stille


Schenke dir an diesem Tag fünf stille Minuten. Entschwinde der Welt da draußen und richte den Blick nach innen. Lausche deinem Atem, finde die Stille in dir und schenke ihr heute Raum. Spüre deine eigene innere Kraft, die dich beschützt und durch dein Leben trägt. Mache die Stille in dir laut, indem du sie wahrnimmst.


Tag 6 Beschenke dich


Egal ob es nur ein Stück Kuchen ist, ein Date mit Freunden oder ein ganzer Tag Im-Bett-Liegen - tu einfach, was dir gut tut. Sich immer wieder etwas zu gönnen ist essentiell für unser Wohlergehen.



Tag 7 Der Sonntag wird zum Wellness-Tag


Ein Wellness-Tag tut Körper und Geist gut. Wir empfehlen in den Wechseljahren z.B. Kneipp-Kuren daheim, denn diese tragen nicht nur zur Entspannung bei, sondern reduzieren auch Wechselbeschwerden. Auch eine Meditation und Traumreise können zum Wellnessprogramm gehören. Ätherische Öle und ein Schaumbad sorgen für zusätzliche Entspannung.

Wir wünschen dir gute Erholung!

Und unser letzter Tipp: Plane Selbstfürsorge für die Zukunft ein...