Nicht jede Frau wird Mutter, aber jede Frau kommt in die Wechseljahre

Nicht jede Frau wird Mutter, aber jede Frau kommt in die Wechseljahre

Klimawechselbotschafterin Ingrid stellt sich vor.

Mein Name ist Ingrid Dorfmeister, ich bin Dipl. Lebens- und Sozialberaterin und habe 2006 bei Julia Onken in der Schweiz eine Ausbildung zur Kursleiterin für Wechseljahre gemacht.

Für mich persönlich sind die Wechseljahre ein Auftakt - ein Auftakt in einen neuen, spannenden Lebensabschnitt. Ich möchte Frauen Mut machen, sich mit sich selbst, den eigenen Bedürfnissen und den Veränderungen in dieser Zeit auseinander zu setzen.

Der Wechsel - die zweite Pubertät der Frauen:

 

Nicht jede Frau wird Mutter, aber jede Frau kommt in die Wechseljahre, und deswegen ist es mir unbegreiflich, dass dieser Lebensabschnitt in unserer heutigen Gesellschaft noch immer dermaßen tabuisiert wird. Denn die Wechseljahre – auch  Klimakterium genannt -  sind keine Krankheit, sondern sie sind eine natürliche Übergangszeit im Leben einer Frau. Diese Zeit ist durch viele Veränderungs- und Wandlungsmöglichkeiten gezeichnet und häufig natürlich auch mit Angst, Spannung und Selbstzweifeln verbunden.

Nicht umsonst wird der Wechsel auch  „die zweite Pubertät“ genannt, denn durch die hormonellen Veränderungen kann die Stimmung von „himmelhochjauchzend“ bis „zu Tode betrübt“ wechseln, eben genau wie in der Pubertät. Und diese Phase beginnt bei den meisten Frauen ca. ab dem 40. Lebensjahr und kann bis zu  10 und 14 Jahre dauern. Das ist also ein sehr langer Zeitraum und es lohnt sich wirklich, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen – und genau dafür ist mein Workshop „Heiße Zeiten“ geeignet.

 

Heiße Zeiten - das Wechseljahrseminar!

Die „Heißen Zeiten“ finden bei Soul Sisters – Zentrum für Frauen in der Lebensmitte (www.soulsisters.at) – statt. Der nächste Termin ist am 18.11.2016, Details auf der Website. 

Wir beschäftigen uns u.a. mit folgenden Fragen:
  • Was spielt sich in meinem Körper ab?
  • Welche Hormone sind beteiligt?
  • Was ist Hormonersatztherapie und wie gehe ich damit um?
  • Welche Wechselbeschwerden kann es geben und was kann dabei helfen?
  • Wie sehen Wechselsymptome auf psychologischer Ebene aus?
  • Wie verändert sich meine Sexualität im Wechsel?
  • Welche Rolle spielt die ältere Frau in unserer Gesellschaft?
  • Wie schaffe ich es Freundschaft mit mir selber zu schließen?
Geeignet ist dieser Workshop:
  • Für alle Frauen ab ca. 40, die sich mit den körperlichen u. seelischen Veränderungen in dieser Zeit auseinandersetzen möchten
  • Für alle Frauen, die neue Denkanstöße suchen
  • Für alle Frauen, die etwas Gutes für sich tun möchten
                                            

Das Seminar findet in einer kleinen Gruppe mit maximal 8 Teilnehmerinnen statt. Es ist mir wichtig, einen geschützten Rahmen zu bieten, wo Frauen Informationen erhalten und sich auch gegenseitig austauschen und unterstützen können.

Ich glaube, wenn wir Frauen positiv mit dem Thema „Wechseljahre“ umgehen und diese Zeit selber als wertvoll einschätzen, dann können wir auch viel im allgemeinen Denken und in der Gesellschaft bewegen. 

Ingrid

Dr. Schreibers® Klimawechselbotschafterin

 

Weitere persönliche Blogbeiträge findest du hier:


Bildquelle:
Ingrid Dorfmeister

Artikel teilen
botMessage_toctoc_comments_902