SCHWITZEX - Dr. Hartwig Schreiber im Interview über sein neuestes Produkt

  • Dr. Schreibers
  • Blog
  • SCHWITZEX - Dr. Hartwig Schreiber im Interview über sein neuestes Produkt

SCHWITZEX - Dr. Hartwig Schreiber im Interview über sein neuestes Produkt

Dr. Schreibers® widmet sich der Unterstützung von Frauen in den Wechseljahren

Schwitzen ist im Sommer ein Riesenthema. Noch riesiger wird die Angelegenheit, wenn wechselbedingte Schweißausbrüche oder Hitzewallungen zusätzlich Feuer geben. 

In den meisten Situationen im Alltag ist Schwitzen eher unerwünscht und lästig. Unser Schweiß hat aber eine ganz wichtige Funktion: Er kühlt den Körper an heißen Sommertagen. Viele Menschen leiden unter übermäßig starkem Schwitzen, das kann auf bestimmte Erkrankungen zurück zu führen oder erblich bedingt sein. Es kann aber auch mit der wechselbedingten Hormonumstellung zusammen hängen. Meist beschränkt sich diese sogenannte Hyperhidrose auf einzelne Körperbereiche wie das Gesicht, die Achselhöhlen, Hände oder Füße.

Immer wieder wird von Schweißgeruch gesprochen, dabei ist Schweiß an sich geruchlos. Schuld am unangenehmen Geruch sind Bakterien, die in den feuchten, warmen Achselhöhlen ideale Lebensvoraussetzungen vorfinden. Gleichzeitig dient der Schweiß als Nahrung für diese Bakterien. Je länger sie auf der Haut leben und den Schweiß zersetzen, umso intensiver, sprich unangenehmer, wird „das Aroma“. 

Salbei wird als pflanzlicher Schweißhemmer aufgrund der in den Blättern enthaltenen Rosmarinsäure immer beliebter. Für eine spürbare Schweißreduktion ist allerdings eine sehr große Menge an Rosmarinsäure notwendig. Für eine rasche und sichere Wirkung braucht es eine hohe Wirkstoffkonzentration, die man am einfachsten durch pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel erreicht.

Umso erfreulicher ist es, dass Dr. Schreibers® das Sortiment um ein neues Produkt erweitert hat. Dr. Schreibers® SCHWITZEX schafft, was viele Erzeugnisse am Markt nur versprechen. Wir haben uns die wichtigsten Informationen für euch direkt bei Dr. Hartwig Schreiber geholt. Lies, was du für einen unbeschwerten Sommer noch brauchst.

"Dr. Schreibers® SCHWITZEX eignet sich auch für Männer, die stark schwitzen."
"Dr. Schreibers® SCHWITZEX eignet sich auch für Männer, die stark schwitzen."


Woher kommen die Schweißausbrüche, mit denen fast jede Frau im Wechsel konfrontiert ist?

Ganz genau konnte von der Wissenschaft bislang noch nicht geklärt werden, warum Frauen in den Wechseljahren verstärkt schwitzen. Sicher weiß man, dass der sinkende Östrogenspiegel Auswirkungen auf die Wärmeregulierung im Gehirn hat. 

Bei einem wechselbedingten Schweißausbruch melden Nervenzellen dem Gehirn, dass die Außentemperatur plötzlich angestiegen ist, obwohl das real gar nicht der Fall ist. Die Schweißdrüsen produzieren sofort Schweiß zur Kühlung, um die konstante Körpertemperatur von 37 Grad Celsius und eine gesunde Körperfunktion zu erhalten .

Der Rosmarinextrakt in unserem neuesten Erzeugnis schaltet diesen Reiz an das Gehirn aus, der Körper beginnt nicht zu schwitzen.

Bei welchen Symptomen kann Dr. Schreibers® SCHWITZEX eingesetzt werden.

Das Produkt wurde für Frauen entwickelt, die unter wechselbedingten Schweißausbrüchen und Hitzewallungen leiden. Die enthaltenen Wirkstoffe des Salbei verringern die Schweißproduktion, was sich jedoch bei allen Menschen positiv auswirkt. Es kann also jeder, der unter starkem Schwitzen leidet, mit Dr. Schreibers® SCHWITZEX eine wesentliche Linderung der unerwünschten Symptome erreichen. 

Was unterscheidet Dr. Schreibers® SCHWITZEX von ähnlichen Erzeugnissen am Markt?

Unser neues Produkt kombiniert Salbei und Weizengras auf einmalige Weise. Der Salbei hemmt die Schweißbildung über das Zentrale Nervensystem. Genauer gesagt, schaltet die im Salbeiblatt enthaltene Rosmarinsäure jenen Reiz im Gehirn aus, der die Schweißproduktion anregt.

Außerdem enthält jede Kapsel 50 mg Weizengrasextrakt, das darin enthaltene Chlorophyll ist bei Körpergeruch von besonderem Vorteil. Dieser Stoff hat deine desodorierende Wirkung, regt die Entgiftungsprozesse an und unterstützt den Körper beim Ausschwemmen von Schadstoffen. Außerdem ist Chlorophyll hoch antioxidativ, enthält viele wichtige Mineralstoffe und fördert die Vitaltität.

Gleichzeitig ist es, wie sämtliche Dr.Schreibers®-Erzeugnisse, für VeganerInnen geeignet, weil wir völlig auf tierische Gelatine in unseren Kapseln verzichten. 

Wie unterscheidet sich Dr. Schreibers® SCHWITZEX zu Dr. Schreibers® Schlafen statt schwitzen?

Dr. Scheibers® Schlafen statt schwitzen enthält neben dem Salbei eine umfassende Formulierung zur Schlafunterstützung. Melatonin, Hopfen und Baldrian fördern einen erholsamen Schlaf. 

Beeinflusst euer neuestes Produkt den Hormonhaushalt, enthält es Isoflavone?

Nein, Dr. Schreibers® SCHWITZEX hat keinerlei Auswirkungen auf den Hormonhaushalt und enthält keine Isoflavone. 

Ist es möglich, Dr. Schreibers® SCHWITZEX und Dr. Schreibers® Schlafen statt Schwitzen täglich morgens bzw. abends einzunehmen? Kann man davon ausgehen, rund um die Uhr „trocken“ zu bleiben?

Ja, das ist möglich. Morgens und mittags je eine Kapsel Dr. Schreibers® SCHWITZEX und abends eine Kapsel Dr. Schreibers® Schlafen statt schwitzen sollten ein Leben ohne unangenehmes Schwitzen ermöglichen. Die Wirkung setzt nach ungefähr zwei Stunden ein und hält ca. sechs bis acht Stunden an.

Von der Europäischen Arzneimittelagentur, die für die Beurteilung und Überwachung von Arzneimitteln in der EU zuständig ist, wird eine Dosis von drei mal täglich 120 mg Salbei mit ca. 3 mg Rosmarinsäure empfohlen.

Darf Dr. Schreibers® SCHWITZEX mit Medikamenten (z. B. Antiösgrogene, Aromatasehemmer) kombiniert werden? Kann es bei Krankheiten wie z. B. Diabetes oder einer Schilddrüsenerkrankung eingenommen werden?

Es sind keine Nebeneffekte , auch nicht bei der gemeinsamen Einnahme von Antidepressiva, zu erwarten.



Wenn du noch mehr nützliche Tipps zur Linderung von Wechselbeschwerden suchst, empfehlen wir dir diese Artikel:

 

 

 

Artikel teilen
botMessage_toctoc_comments_902