5 humorvolle Tipps für dein Coming Out!

5 humorvolle Tipps für dein Coming Out!

Wechseljahre Coming Out

Wir von Dr. Schreibers wollen dir deswegen heute fünf humorvolle Vorschläge geben, wie du dein sogenanntes „Coming Out“ bezüglich den Wechseljahren einmal anders formulierst.Und soviel sei gesagt: Die Wörter Wechsel, Wechseljahre sowie Hitzewallungen kommen dabei einmal nicht vor. Also sei gespannt.

Falten oder Lachfalten?

Wie wir in diesem Artikel noch oft genug betonen werden, ist die Einstellung wie du an die Dinge rangehst und auch deine Wechseljahre betrachtest, entscheidend. Es geht um den Paradigmenwechsel, der auch in deinem Kopf stattfinden muss. Hast du mit zunehmendem Alter Falten oder Lachfalten? Bist du stolz drauf oder willst du es verheimlichen? Also glaub an dich, denn wir tun es auch!

Fünf Tipps wie du dein Coming Out mal anders formulierst.

Ab jetzt wird alles anders. Oder zumindest deine Einstellung. Denn hier sind die 5 Tipps mit denen du deine Wechseljahre gleich anders klingen lässt. Und zwar so, dass andere dich um deine positive Einstellung, dein Selbstbewusstsein und deine Energie bewundern werden.

Also Vorhang auf! Für dich und für die 5 Sätze wie du deine Wechseljahre anders umschreiben kannst:

 

1. „Achtung, ich bin jetzt noch heißer als zuvor!“ – Achtung, es wird heiß!

Hitze symbolisiert Leidenschaft, Erotik und Feuer. So solltest Du auch deine Hitzewallungen betrachten. Es ist das Feuer, das in dir brodelt und endlich raus kann. Das ist ein extrem tolles und befreiendes Gefühl und dieses Feuer ist außerdem auch sehr leidenschaftlich. Einer von vielen Vorteilen ist dabei ein besseres Sexualleben. Das liegt daran, dass du mittlerweile genau weißt was und wen du wirklich willst.  Diese Selbstsicherheit ist nicht nur heiß, sondern kommt auch beim Gegenüber extrem gut an.

2. „Es ist Zeit für Veränderung!“

Veränderung statt Stillstand ist die Devise. Change the game. Sei die Gamechangerin, die du immer schon sein wolltest und vor denen sich die anderen in Acht nehmen müssen. Jetzt kommst nämlich du und nimmst die Dinge (noch mehr) in die Hand. Es ist also Zeit für eine Veränderung, und Veränderung ist positiv denn das bedeutet, dass du dich weiterentwickelst und entfaltest. Das einzig Beständige im Leben ist der Wandel. Surfe auf der Welle deines Wandels.

3. „Schluss mit lustig, jetzt wird’s heiß“

Warne dein Gegenüber am besten vorab, dass es jetzt Schluss mit lustig ist. Denn in den Wechseljahren bist du natürlich viiiel schneller gereizt und auf 180 wenn dir etwas nicht passt. Und dann wird’s ungemütlich für alle Beteiligten. Empfehle deinen Mitmenschen also, unbedingt auf dich zu hören, dir Recht zu geben und dich zu verstehen. Denn was sonst passieren würde, wollen sie lieber nicht erleben ...

Und unter uns gesagt: dass du dich sehr wohl im Griff hast und gelassener bist als je zuvor, muss ja nicht immer jeder wissen.

4. „Ja ich bin im Wechsel und stolz drauf!“

Denn du weißt was du willst, was dich zu dem Menschen gemacht hat der du heute bist und was du in deinem Leben alles schon geschafft und erreicht hast. Sei also ruhig stolz drauf und durchlebe die Wechseljahre als eine Ära der Gelassenheit und der Selbstsicherheit!

5. „Tut mir leid, da kommt noch was!“

Und wenn wir schon beim Thema Selbstsicherheit sind. Das hört sich mit den Wechseljahren ganz bestimmt nicht auf. Denn deine Frauenpower lässt auch im Wechsel nicht nach. Ganz im Gegenteil. Also zeig, dass das schlechte Image der Wechseljahre so nicht stimmt, denn du hast die nötige Selbstsicherheit, dass Hitzewallungen und Schlafstörungen sicher nicht alles sind, sondern da noch viel mehr kommen wird. Momente und Erlebnisse die das Leben nicht nur lebenswert machen, sondern in denen du auch zeigen kannst, was für eine tolle Frau du bist!

Entfache das Feuer in dir im Wechsel
Entfache das Feuer in dir im Wechsel

Auf die richtige Einstellung kommt es an

Wie du gemerkt hast, geht es in den Wechseljahren nicht nur um Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen, sondern auch um die richtige Einstellung. Denn mit dem richtigen Mindset und einer positiven Einstellung wird aus den gefürchteten Wechseljahren ganz schnell eine Zeit der Selbstverwirklichung und der Frauenpower. Eine Zeit in der du selbstsicher und gekonnt die Dinge in die Hand nimmst und stolz bist. Stolz auf dich und auf das was du schon alles erreicht hast. Deshalb vergiss nie: Das Glas ist halbvoll und nicht halbleer. Und denke daran: die Liebe beginnt immer bei dir für dich selbst.

 

Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash

Photo by Josh Felise on Unsplash

Weitere spannende Artikel findest Du hier:

 

Schweiß ade: Alleskönner Weizengras und Rosmarinsäure

Brainsisters: Die Symptomsprache des Körpers